Akupunktur

 

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Akupunktur von einer exotischen Außenseitermethode zu einer akzeptierten Standardtherapie vieler chronischer Erkrankungen entwickelt. Die Akupunktur als hochwirksame Therapie in erster Linie bei schmerzhaften psychosomatischen Erkrankungen setzt sich in der klinischen Praxis im Westen immer mehr durch.


Zhen Jiu, der chinesische Name für Akupunktur, bedeutet Stechen und Brennen. Nach der Vorstellung des traditionellen chinesischen Medizinsystems wird durch Reizung von Akupunkturpunkten eine spezifische therapeutische Wirkung erzielt. In der Antike wurde die Akupunktur sowohl in China als auch in weiteren asiatischen Ländern praktiziert. Jedoch ist sie nur in China und Japan über die Jahrhunderte hinweg weitergegeben worden.


Die Hauptindikation der Akupunktur und ihre Hauptanwendungsgebiete in der westlichen Praxis sind laut Stux, Akupunktur, SpringerVerlag, chronische Schmerzzustände des Bewegungsapparates.


Durch die Ärztekammer Nordrhein in Düsseldorf sind wir bereits seit vielen Jahren nach entsprechender langjähriger Ausbildung und Prüfungen zu der Durchführung der Akupunktur ermächtigt.
Aufgrund statistischer Untersuchungen, unter anderem der Univesität Bochum, an deren Studienreihen wir teilgenommen haben, haben die Krankenkassen vor einigen Jahren entschieden, bei chronischen Kniegelenks und Rückenschmerzen die Kosten für die Akupunkturbehandlung zu übernehmen.